Das Omnivoren-Dilemma

Artikelnummer: erbu0442

Wie sich die Industrie der Lebensmittel bemächtigte und warum Essen so kompliziert wurde.
 
Das Standardwerk über vernünftige Ernährung.
 
Übersetzt von Peter Kobe

Verlag: Goldmann / Arkana

ISBN 978-3-442-21933-9

Kategorie: Ernährung


15,50 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand



Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.